Mittwoch, 27. Juni 2012

Durch die Nacht: Wandern, wenn es dunkel wird

Wenn am Fuße des Schlern die Nacht anbricht, alles dunkel und ruhig ist und der Wald besonders schaurig scheint, dann ist genau die richtige Zeit für eine spannende Nachtwanderung. Nicht nur für Unerschrockene.

Der Seiser Alm Familiensommer hat zwei Nachtwanderungen im Programm: Bei "Expedition Naturpark Schlern-Rosengarten" lauern Groß und Klein den Fledermäusen auf. Beim Völser Weiher lassen sich einige Exemplare bestaunen und das Tolle an der Nachtaktion: Mit einem speziellen Fledermausdetektor werden auch die Ultraschallrufe der Fledermäuse hörbar gemacht. Um die nachtaktiven Säuger ranken sich einige Legenden. Apropos Legenden: Davon weiß Hexe Martha bei der Nachtwanderung durch die Wälder von Kastelruth so einige zu erzählen. Ausgerüstet mit Lampen erkunden Familien den nächtlichen Wald, während die gute Hexe Martha von Schlernhexen und Hexenmeistern erzählt.

Alles, was ihr zu den gemeinsamen Nachtaktionen mitbringen müsst, ist euer Forschergeist, ein bisschen Mut und Neugier.

Keine Kommentare:

Kommentar posten