Donnerstag, 16. Juni 2011

Unterwegs ohne Auto

Das Auto stehen lassen und die Gegend per Bus, Rad und auf Schusters Rappen erkunden: Das bietet sich in Kastelruth, Seis, Völs und auf der Seiser Alm geradezu an.

Durch Shuttlebusse sind die Ortschaften am Fuße des Schlerns bestens miteinander verbunden. Die Seiser Alm Bahn sorgt von 8.00 bis 19.00 Uhr (ab 12.09. bis 02.11.2011 von 8.00 bis 18.00 Uhr) für eine bequeme Fahrt auf die Seiser Alm. Mountainbiker können auch ihr Rad kostenlos transportieren. Neben der Seiser Alm Bahn bieten auch die Sessellifte Panorama, Marinzen und Sonne sowie die Telemix Puflatsch einen kostenlosen Radtransport. Auf Radtouren unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades geht's nach Marinzen, zur Ruine Hauenstein, auf die Tuff Alm oder zum Tierser Alpl. Und 350 Kilometer Wanderwege rund um die Seiser Alm führen zu den schönsten Plätzen der Region.

Ein Urlaub ohne Auto steht im Zeichen der Umwelt, aber auch im Zeichen von Abenteuer und Miteinander: In Bus und Bergbahn kommt man ins Gespräch, beim Wandern und Radfahren abseits der Straßen erkundet man versteckte Plätze und genießt schöne Aus- und Weitblicke.

Im Landschaftsschutzgebiet Seiser Alm ist die Auffahrt zur Seiser Alm von 9.00 bis 17.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Ein Grund mehr, für die Zeit des Urlaubs auch Urlaub vom Auto zu machen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten