Montag, 15. Oktober 2012

Seiser Alm: Ein Wintermärchen

Die Bretter, die den Winter bedeuten: Hinauf auf die Ski!
Der Seiser Alm Winter bietet Pistenspaß gepaart mit Hüttenzauber. Familien lieben die weiten Pisten der Seiser Alm, die Kleinsten tummeln sich im Kids Funpark Compatsch und wer es etwas rasanter mag, für den ist das Highspeed Race am 9. Dezember 2012 ein Muss. Auf insgesamt 60 Pistenkilometern können sich Winterfans austoben. Das Skigebiet Seiser Alm bietet auch einen Einstieg in die Sellaronda: einfach mit dem Skibus von Saltria nach Monte Pana fahren!


Soweit die Skier gleiten: 80 Kilometer Langlaufloipen
Langlaufen in Südtirol auf der Seiser Alm vereint sportliche Herausforderung und Landschaftsgenuss. Auf der Übungsloipe tasten sich Anfänger an den Langlaufsport heran, während die Profis die Jochloipe in Angriff nehmen. Und wer ein einzigartiges Langlauferlebnis genießen will, meldet sich für das Langlaufrennen Moonlight Classic an und gleitet 36 bzw. 20 Kilometer durch die Nacht.

Sagenhaft: Boxes, Kickers und Wops Lines im King Laurin Snowpark
Auf Easy-, Medium- und Pro-Line kommen alle auf ihre Kosten. Der Snowpark auf der Seiser Alm besticht mit 32 Boxes, 20 Rails und 16 Kicker. Bei Schlern Games, Raiffeisen Ski King und Co. stellen Snowboarder ihr Können zur Schau.

Durch den Tiefschnee stapfen: Schneeschuhwandern auf der Seiser Alm
Auch mit den Schneeschuhen an den Füßen lassen sich die Dolomiten wunderbar erleben. Ob Puflatschrunde oder Plattkofelanstieg – Landschaftsgenuss und Spaß sind garantiert!

Der Kreis aus Eis: Eislaufplatz in Seis
Für einige Stunden Ski oder Snowboard gegen Schlittschuhe eintauschen und ein paar Pirouetten drehen: Zum zweiten Mal in Folge präsentiert Seis in der Winter- und Weihnachtszeit einen Eislaufplatz im Dorfzentrum. Groß und Klein können über das Eis gleiten, erste Versuche auf den Kufen wagen oder ihr Können zur Schau stellen. Aber egal ob Anfänger oder Profi: Eislaufen – mit Freunden, Familie oder in trauter Zweisamkeit – macht vor allem Spaß. Auch der zugefrorene Völser Weiher und der Eislaufplatz Telfen sind im Winter beliebte Treffpunkte für Eisläufer aller Alters- und Könnensstufen.

Weiße Weite: Wandern im Winter
30 Kilometer Wanderwege machen das Wandern und Spazierengehen in den winterlichen Dolomiten zum Erlebnis. Wanderer zieht es zu den Hütten entlang der Wege, wo das Genusserlebnis bei einem wärmenden Südtiroler Gericht seinen Höhepunkt erreicht.

Mondnächte: Unterwegs auf den Rodelbahnen
Rodeln ist in erster Linie ein Gemeinschaftserlebnis. Und ein besonderes Erlebnis mit Familie, Freunden oder zu zweit ist eine Rodelpartie bei Vollmond. In einer Nacht, wenn der Mond die Rodelbahnen erhellt, machen sich Genießer auf den Weg, kehren in einer Hütte ein und rodeln dann bei Nacht die Rodelbahn hinunter. Einfach einmalig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen