Mittwoch, 31. August 2011

Kulinarische Herbst-Genüsse

Wenn der Sommer seinem Ende entgegengeht und sich die Landschaft herbstlich färbt, lädt die Ferienregion Seiser Alm zu Genusswochen rund um Strudel und Knödel, zu Törggelen und Völser Kuchlkastl.

Der Strudel eröffnet den kulinarischen Reigen: Bis 11. September 2011 bieten Restaurants, Hütten und Cafés die Südtiroler Mehlspeise von süß bis salzig, von pikant bis mild zum Verkosten an. Nicht nur der Strudel-Klassiker, der Apfelstrudel, steht auf der Speisekarte. Es finden sich auch ausgefallene Kombinationen wie Spinat-Nussstrudel und Birnen-Schokoladestrudel. Höhepunkt der Strudelwochen ist das traditionelle Strudelfest am 9. September in Seis am Schlern.

Vom 22. September bis 3. Oktober 2011 dreht sich alles um den runden Genuss, den Knödel. Als Vorspeise, Hauptgericht oder Nachspeise kommt er auf den Teller. Wer selbst Knödel zubereiten möchte, meldet sich am besten bei einem der sechs Knödelkochkurse an. Kulinarische Wanderungen nach Tagusens oder zur Tuff Alm verbinden lukullische Genüsse mit landschaftlichem Reiz.

Der kulinarische Oktober steht ganz im Zeichen des Völser Kuchlkastls und des Törggelen: Von 1. bis 31. Oktober tischen Völser Restaurants neue alte Köstlichkeiten auf – von Wildgerichten hin zu leckeren Nachspeisen. Mitte Oktober beginnt die Törggele-Zeit. Die Buschenschänke der Region laden zu gemütlichem Beisammensein bei gerösteten Kastanien, süßem Most, Speck, Kaminwurzen, Schüttelbrot und anderen bodenständigen Gerichten aus der Bauernküche.

Unser Herbst-Wandertipp: Der Oachner Höfeweg führt durch Kastanienhaine und Weinberge vorbei an alten Bauernhöfen und gibt Einblicke in das bäuerliche Leben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten