Montag, 30. März 2015

Das war Swing on Snow 2015

Zum 10. Mal brachten außergewöhnliche Bands aus dem Alpenraum auch dieses Jahr wieder Schwung auf die Pisten der Seiser Alm und in die Dörfer Kastelruth, Seis, Völs am Schlern und Tiers am Rosengarten. Anlässlich des Jubiläums gab es erstmals ein Auftaktkonzert am 21. März im Waltherhaus in Bozen. In den folgenden Tagen fanden insgesamt weitere 24 eintrittsfreie Konzerte statt, vormittags direkt auf den Skipisten, mittags in den Hütten und abends bei After-Hour-Konzerten in den Dörfern Kastelruth, Seis, Völs am Schlern und Tiers am Rosengarten.

Besondere Highlights mit sehr vielen Zuschauern waren das Konzert des bekannten Herbert Pixner Projekt auf der Seiser Alm, das junge Quintett Alma in Völs am Schlern und die Norwegerin Sigrid Moldestad auf Schloss Prösels.

Swing on Snow Wally und die 7 Geier
Swing on Snow 2015: Auftaktkonzert mit Wally und die 7 Geier im Bozner Waltherhaus
Swing on Snow Bifunk
Swing on Snow 2015: Bifunk beim ersten Konzert auf der Seiser Alm
Swing on Snow Alma
Swing on Snow 2015: Das Quintett Alma spielt in Völs am Schlern auf.
Swing on Snow Herbert Pixner Projekt
Swing on Snow 2015: Das Konzert mit Herbert Pixner Projekt zieht Gäste und Einheimische gleichermaßen an.
Swing on Snow Sigrid Moldestad Matthias Perez
Besuch aus dem hohen Norden bei Swing on Snow 2015: Sigrid Moldestad und Mattias Perez

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen