Sonntag, 1. Januar 2012

12 Tipps fürs Seiser Alm Jahr

Mit einem Tipp für jeden Monat heißen wir das Jahr 2012 willkommen. Von Aktiv zu Genuss, von alpinen Sounds zu floralen Welten: Starte mit uns in das Seiser Alm Jahr!



Januar: Swing on Snow
Heiße Rhythmen, alpine Sounds und mitreißende Beats bringen die Pisten und Hütten der Seiser Alm vom 22. bis zum 29. Januar 2012 zum Beben. Abends sorgen Swing on Snow Konzerte in den Dörfern am Fuß des Schlern für Stimmung.

Februar: Night and Day Camp
Olympia-Medaillengewinnerin Karin Moroder hat die richtigen Tipps und Tricks zur Verbesserung des persönlichen Langlaufstils und Ausdauervermögens. Und natürlich haben alle Teilnehmer des NIGHT AND DAY Camps die Möglichkeit, beim Südtirol Moonlight Classic Seiser Alm am 7. Februar 2012 an den Start zu gehen.

März: Action, Adrenalin, Freestyle
Zwei Top-Events zwischen Jibing und Big Air Style lassen die Seiser Alm zum Mekka der Freestyler werden. Der Red Bull Jib Ski Kings mischt die Welt des Freeskiing auf und stellt die natürliche Dimension dieser Disziplin in den Vordergrund. Und auch mit dem Raiffeisen Ski King wartet ein Event der Sonderklasse: Big Air, Style, BBQ, Musik …

April: Sonnenskilauf
Auf sonnigen Pisten abwedeln und die gemütliche Hüttenatmosphäre genießen: Der April vereint Frühlingssonne und Winterspaß.

Mai: Frühlingswanderung am Fuß des Schlern
Wenn der Frühling Einzug hält, ist eine Wanderung in Kastelruth, Seis oder Völs genau das Richtige. Zum Völser Weiher spazieren, den Oswald von Wolkenstein Weg erkunden, nach St. Michael wandern oder zur Königswarte aufbrechen: Aktive Frühlingsstunden sind garantiert.

Juni: Oswald von Wolkenstein Ritt
Am ersten Juniwochenende feiert der Oswald von Wolkenstein Ritt sein 30-jähriges Jubiläum. Beim mittelalterlichen Dorffest in Völs wird nach Oswald-Manier ausgiebig gefeiert, bevor am Sonntag die vier Reitspiele in Kastelruth, Seis und Völs auf dem Programm stehen.

Juli: Blumenwanderung auf der Seiser Alm
Wenn sich die Seiser Alm im Juni und Juli in ein Blütenmeer verwandelt, brechen Naturliebhaber zu einer Blumenwanderung auf. Edelweiß und Ehrenpreis, wilde Orchideen und Prachtnelken tauchen die Seiser Alm in ein buntes Farbenspiel.

August: Familiensommer
Juli und August sind Familienmonate auf der Seiser Alm. Dann dreht sich wieder alles um Hexen und Hexenmeister, wenn Klein und Groß gemeinsam mit Hexe Martha unterwegs ist. Und wer nach tierischen Erlebnissen sucht, ist beim Erlebnis Bauernhof richtig.

September: MTB-Tour zum Tierser Alpl
Ausdauer und Kondition sind für die MTB-Tour von Seis hinauf zum Tierser Alpl gefragt. Dafür bietet ein klarer Spätsommertag ein unvergleichliches Dolomiten-Panorama und jede Menge Fahrspaß.

Oktober: Oachner Höfeweg
Der Oachner Höfeweg ist der Klassiker unter den Herbstwanderungen. Die Wanderung zeigt die herbstliche Farbenpracht von Weinbergen, Kastanienhainen und Mischwald.

November: Törggelen
Herbstzeit ist Törggelezeit am Fuß der Seiser Alm. Die Buschenschänke tischen in gemütlicher Atmosphäre geröstete Kastanien, süßen Most, Kaminwurzen, Speck und Schüttelbrot auf.

Dezember: Kickstart in den Winter
Mit Highspeed geht's auf der Goldknopf-Piste in die Wintersaison 2012/2013. Erstmals treten auch Vierer-Teams mit mindestens einer Frau gegeneinander an.

Keine Kommentare:

Kommentar posten