Dienstag, 29. April 2014

Ausgezeichnet: Seiser Alm Halbmarathon erhält bei der Green Events Austria Gala 2014 in Wien den Sonderpreis der Jury in der Kategorie Sport

Unter dem Motto "nachhaltig gewinnen" kürte das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft der Republik Österreich, in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Ökoinstitut, am 24. April 2014 umweltbewusste und nachhaltige Sport- und Kulturveranstaltungen.  Der Sonderpreis der Jury in der Kategorie "Sportveranstaltungen" ging an den Seiser Alm Halbmarathon. Alle prämierten Veranstaltungen zeichnen sich durch zahlreiche Green-Event-Maßnahmen aus wie Vermeidung und Trennung von Abfällen, An- und Abreise mit klimafreundlichen Verkehrsmitteln, Verpflegung mit regionalen, saisonalen, biologisch produzierten oder fair gehandelten Lebensmitteln und Getränken, schonender Umgang mit Energie und Wasser.

Im Bild (v.l.n.r.): Bundesminister Andrä Rupprechter, Geschäftsführer von Seiser Alm Marketing Alex Andreis und Event-Verantwortliche Annelies Stifter

Der Preis für den Seiser Alm Halbmarathon im Rahmen des Wettbewerbs "nachhaltig gewinnen" wurde vom Bundesminister Andrä Rupprechter an Alex Andreis, Geschäftsführer von Seiser Alm Marketing und an Annelies Stifter, Event-Verantwortliche, übergeben. "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und hoffen, dass weitere Veranstaltungen in Südtirol unserem Beispiel folgen werden. Ein großes Lob möchten wir an die Autonome Provinz Bozen aussprechen, welche die GreenEvents in Südtirol ins Leben gerufen hat und dem Thema der Nachhaltigkeit damit zusätzliche Bedeutung verleiht", so Alex Andreis.

Der Seiser Alm Halbmarathon wurde kürzlich erstmals als "going GreenEvent" von der Landesagentur für Umwelt der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol zertifiziert. GreenEvents sind Veranstaltungen, die nach Kriterien der Nachhaltigkeit, ökologisch-ökonomisch – und sozial geplant, organisiert und umgesetzt werden. "going GreenEvents" sind demnach Veranstaltungen, die zum ersten Mal teilnehmen und mehr als die Hälfte der Maßnahmen umsetzen. Jene Veranstaltungen, die ab dem zweiten Jahr mehr als Dreiviertel der Kriterien erfüllen, erhalten die Auszeichnung GreenEvent.

Keine Kommentare:

Kommentar posten