Montag, 1. Juni 2015

Kastelruth Telfen gewinnt den 33. Oswald von Wolkenstein-Ritt

Die Sieger des 33. Oswald von Wolkenstein-Ritts stehen fest: Die Mannschaft Kastelruth Telfen mit Reinhold, Georg und Verena Gasslitter sowie Stefan Moser gewann am Ende des Tages knapp aber verdient. 

Oswald von Wolkenstein Ritt Sieger 2015
Die Siegermannschaft 2015: Kastelruth Telfen
Der Wettkampf präsentierte sich den gesamten Tag über außerordentlich spannend. Auf dem Kofel in Kastelruth lag zunächst die Mannschaft Kaselruth Tisens 2 auf dem 1. Platz, vor Kastelruth Telfen und Kastelruth Dorf. In Seis dominierte die dieses Jahr neu formierte Mannschaft Kastelruth Schlern. Doch auch Kastelruth Dorf und Kastelruth Telfen zeigten eine tolle Leistung und lagen nach dem zweiten Turnierspiel auf Platz 1 bzw. 2. Dieser Stand änderte sich auch nicht nach dem Spiel auf dem Völser Weiher, das die Mannschaft Ritten für sich entscheiden konnte. Beim Torritt auf Schloss siegte wiederum die Mannschaft Kastelruth Schlern, doch mit einem tollen Lauf sicherte sich Kastelruth Telfen dort den fünften Platz, was zum Gesamtsieg reichte. Kastelruth Dorf wurden auf Schloss Prösels 11. und musste sich um nur 0.85 Sekunden mit dem zweiten Platz begnügen. Die Mannschaft Ritten, die die letzten beiden Ausgaben des OvW-Ritts gewonnen hatte, verlor das Turnier in Seis und wurde letzten Endes vierte.

Insgesamt traten heuer wieder 36 Mannschaften an, um sich auf den vier Turnierplätzen beim Ringstechen am Kofel in Kastelruth, im Labyrinth in Seis, beim Hindernisgalopp auf dem Völser Weiher und beim alles entscheidenden Torritt vor dem Schloss Prösels in Schnelligkeit und Geschicklichkeit im Umgang mit ihren Pferden zu messen. Der Oswald von Wolkenstein-Ritt hat wieder Tausende Zuschauer in seinen Bann gezogen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen