Donnerstag, 7. März 2013

Seiser Alm Winterfinale

Noch einen Monat lang können Fans der kalten Jahreszeit dem Wintersport auf der Seiser Alm frönen. Wir haben die besten Tipps für euch zusammengestellt.

Wettrennen um das Blaue Band. Einst ging es für die Schiffe auf der Transatlantikroute um die begehrte Blaue Band Trophäe. Heute sind es die Skifahrer auf der Seiser Alm, die sich in einer alpinen Kombination messen und um das Blaue Band wetteifern.

Wie die Langlaufstars aus Norwegen. Bei einem Langlaufkurs auf der Seiser Alm lernen Neueinsteiger in diese gesündeste aller Wintersportarten die richtige Technik beim klassischen Langlauf oder beim Skating und können Marit Bjørgen, Petter Northug & Co. nacheifern.

Sich Kind fühlen. Bei einer Rodelpartie spielt das Alter keine Rolle – jeder, der auf einer Rodel über die Bahn hinuntersaust, fühlt sich jung! Ein besonderes Erlebnis ist eine Rodelpartie bei Vollmond.

Sonnenskilauf mit Dolomiti Superski. Wenn die Saison zu Ende geht, locken die Angebote von Dolomiti Superski noch mal auf die Piste. Bei Dolomiti Super Sun gibt's einen Skitag geschenkt, bei Dolomiti Super Kids gilt: Kinder bis 8 zahlen nichts, Kinder bis 12 nur die Hälfte der Preises.

Südtirolerisch genießen. Die Hütten entlang der Pisten, Bahnen, Loipen und Wege bieten traditionelle Südtiroler Küche gemixt mit mediterraner Raffinesse.

Genug von der Kälte? Dann ist ein entspannendes Heubad das Richtige! Eingepackt in heilsame Almenkräuter wird der Stoffwechsel angeregt. Das wohltuende Heubad dauert ca. 15 bis 20 Minuten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten